• header1-1.jpg
  • header1-2.jpg

Aktivitäten


Roland Kunz und Gabi Szarvas garantieren für
informative Konzerteinführungen

J.S.Bach - Weihnachtsoratorium in Luxembourg

Ein besonderes, bemerkenswertes Ereignis dürfen Sie am Montag 19. Dezember 2016 in der Philharmonie Luxembourg erleben: Das wohl berühmteste geistliche Oratorium Bachs wird von dem Barockorchester Le Concert Lorrain gemeinsam mit dem Dresdner Kammerchor, dem Kanbechor Piueri Cantores und exquisiten Solisten aufgeführt. König & Meiser Kulturreisen bietet uns eine Tagesfahrt mit Besuch des MUDAM-Musée d´Art Moderne Grand Duc Jean, einen Spaziergang durch Luxembuorg und dem Konzert in der Philharmonie an. Informationen und Anmeldung bei König & Meiser Kulturreisen, Telefon 0681-389470, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Freitag 20. Januar 2017 - Tagesfahrt der Freunde der DRP
Konzert der DRP im Rosengarten Mannheim
Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslatern gastiert am Freitag 20. Januar 2017 unter Leitung ihres Chefdirigenten Karel Mark Chichon mit der außergewöhnlichen venezolanischen Pianistin Gabriella Montero im Konzertsaal Rosengarten in Mannheim. Wir verbinden dieses Konzert mit einem Besuch der Ausstellung im Museum Reiss-Engelhorn "Barock - nur schöner Schein?".  Informationen und Anmeldungbei König & Meiser Kulturreisen, Telefon 0681-389470, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte beachten Sie…

dass für Mitgliedsbeiträge und Spenden unter 200 € jährlich der Nachweis des Kontoauszuges für das Finanzamt ausreichend ist. Daher werden künftig nur noch Spendenbescheinigungen für Beträge über € 200 automatisch zugesandt.

NEU: Konzerteinführung ab sofort im Bankettraum
Die Konzerteinführungen mit den ModeratorInnen von SR 2 bei unseren Matinéen und Soiréen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Bistro erweist sich oft als zu klein. Deshalb haben wir mit der Leitung der Congresshalle vereinbart, die Konzerteinführungen ab sofort in den „Bankettraum“ (gegenüber Bistro) zu verlegen. Dort gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten für alle interessierten Teilnehmer. Getränkeausschank im Bankettraum ist nicht vorgesehen. Leider ist auch der Bankettraum nur über die Treppe im Foyer West zu erreichen, da kein Aufzug zur Verfügung steht.

Neuer Service bei den Konzerten in der Congresshalle
Reservierung von Pausentischen – Weiteres Buffet im Foyer West
Wir dürfen noch zwei Neuerungen bei den Konzerten der DRP in der Congresshalle ankündigen: Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, bei der Congresshallen-Gastronomie vor den Konzerten einen Pausentisch zu reservieren, auf dem Ihre Bestellungen an Getränken und Imbiss zu Beginn der Pause serviert sind.

Auch wird ab sofort im Foyer West ein zusätzliches Buffet geöffnet sein, um dem Andrang in Konzertpausen gerecht zu werden.

Informationen aus der Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle der „Freunde der DRP“ wird von Frau Elke Simon betreut. Aus arbeitstechnischen Gründen ist Frau Simon während ihrer Arbeitszeit von Montag bis Freitag nur von 08:00 bis 09:00 Uhr telefonisch zu erreichen. Zu anderen Zeiten läuft ein Antwortbeantworter, auf den Sie Ihre Anfragen sprechen können. Frau Simon wird Sie gerne zurückrufen. Oder Anfragen einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Der Verein bietet seinen Mitgliedern und Interessierten auch in der kommenden Spielzeit 2013/2014 wieder ein umfassendes Saisonprogramm. Dies umfasst Probenbesuche, Reisen und besondere Ereignisse. Die neue Übersicht finden Sie in Kürze hier.

Konzerteinführung bei den Sinfoniekonzerten in Kaiserslautern
finden jeweils um 19:15 Uhr im Roten Saal der Fruchthalle statt.

Orchesterspielplatz auch weiterhin kostenlos!
Vor genau zehn Jahren öffnete der „Orchesterspielplatz“, damals noch „Musikspielplatz“ zum allerersten Mal bei einer Matinée seine Tore für Kinder von 4 bis 11 Jahren, die Spaß mit klasssicher Musik haben wollen, während Eltern oder Großeltern das Konzert besuchen. Kurzbesuche des Konzerts, Treffen mit Künstlern, Instrumentenbasteln, über Musik reden, dazu tanzen und singen – all das beinhaltet das Konzept, für das sich aktuell die Musikpädagoginnen Eva-Maria Binkle und Inge Kögel verantwortlich zeichnen. Ab sofort wird aus dem „Musikspielplatz“ der „Orchesterspielplatz“. Außer dem Namen gibt es keinerlei Änderungen. Der Orchesterspielplatz bleibt kostenlos, Voranmeldung bei "SR-Shop im Musikhaus Knopp" (Tel. 0681/9 880 880). 

Aktuell


Pietari Inkinen

Pietari Inkinen wird neuer Chefdirigent der DRP

Neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern wird Pietari Inkinen. Der Finne tritt seine vierjährige Amtszeit mit Beginn der Saison 2017/18 an. Er folgt dem Briten Karel Mark Chichon, der die Position nach sechs Jahren an der Spitze des Orchesters abgibt.

 „Ich freue mich riesig, neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie zu werden“, bekräftigt Pietari Inkinen. „Seit unserer ersten Zusammenarbeit im Jahr 2010, fühle ich mich den Musikerinnen und Musikern des Orchesters sehr eng verbunden. Ich bin froh, dass wir diese Bindung jetzt weiter stärken können. Unsere letzten gemeinsamen Konzerte vor einigen Monaten waren für mich so aufregend und eine solche Freude, dass ich ganz sicher bin: Wir haben viele wunderbare Momente vor uns.“

Die Intendanten des Saarländischen Rundfunks und des Südwestrundfunks, Professor Thomas Kleist und Peter Boudgoust, äußerten sich sehr zufrieden: „Es war beindruckend mitzuerleben mit welcher Inspiration und Frische Pietari Inkinen in diesem Frühjahr Beethovens 5. Sinfonie mit der Deutschen Radio Philharmonie im Konzert realisierte“, sagte Kleist. „Er hat die Gabe, die emotionale Kraft, die der klassischen Musik inne wohnen kann, vollends zur Entfaltung zu bringen. Mit seiner enormen internationalen Erfahrung wird er die Weiterentwicklung unseres großartigen Orchesters vorantreiben. Wir freuen uns, ihn als künftigen Chefdirigenten gewonnen zu haben.“

Und Peter Boudgoust unterstreicht: „Mit Pietari Inkinen übernimmt ein junger, aber längst weltweit erfahrener und hoch geschätzter Dirigent die künstlerische Leitung der Deutschen Radio Philharmonie. Seine ganze Erfahrung aus der Arbeit mit anderen Spitzenorchestern und Top-Solisten wird in die Arbeit mit der Deutschen Radio Philharmonie fließen. Mit Inkinen an der Spitze ist klar, dass das Ensemble weiterhin Musikgenuss auf höchstem Niveau bietet - sowohl live im Konzert als auch in den Programmen von SR und SWR."

„Dass Pietari Inkinen unser neuer Chefdirigent wird, freut uns sehr“, so der Orchestervorstand der Deutschen Radio Philharmonie.  „Wir sind sicher, dass dies eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit wird, wenn unser Orchester das Chefdirigat dieser jungen, dabei international so arrivierten und renommierten Künstlerpersönlichkeit anvertraut. Wir danken den Intendanten des SR und SWR, die dies möglich gemacht haben. Die DRP-Musikerinnen und Musiker freuen sich auf die Ära Inkinen, auch unser Publikum darf sich auf einen spannenden neuen Abschnitt freuen. Wir danken Maestro Chichon für sechs von großen Höhepunkten geprägten Jahre.“

Und die SWR Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz, Dr. Simone Schelberg, ergänzte: „Der noch sehr junge Pietari Inkinen mit seiner frischen, herzhaften Art, der genauso innovativ wie im besten Sinne konservativ, genauso modern und zeitgemäß wie klassisch, genauso fortissimo wie pianissimo sein kann, wird dem Orchester sehr gut tun. Wir freuen uns heute schon darauf, wenn wir ihn dann als etablierten Chefdirigent der DRP bald bei einem Neujahrskonzert in Mainz erleben dürfen.“

Als Gastdirigent leitet Pietari Inkinen zahlreiche namhafte Orchester, darunter das Los Angeles Philharmonic Orchestra, das Concertgebouw Orchestra Amsterdam, das BBC Symphony Orchestra, das Gewandhausorchester Leipzig, das City of Birmingham Symphony Orchestra und das Orchestre Philharmonique de Radio France. In seiner achtjährigen Amtszeit als Chefdirigent, machte Pietari Inkinen das New Zealand Symphony Orchestra international erfolgreich und katapultierte sich selbst in die erste Riege junger Dirigenten. Seit dem Frühjahr 2015 ist er Chefdirigent der Ludwigsburger Schlossfestspiele, seit September 2015 Chefdirigent der Prager Symphoniker, im September dieses Jahres tritt er sein Amt als Chefdirigent des Japan Philharmonic Orchestra an.

Bei der Deutschen Radio Philharmonie war er in den vergangenen Jahren mehrfach zu Gast, zuletzt mit Beethovens 5. Sinfonie und dem Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart (Solistin: Sabine Meyer).

Robert Neumair gewinnt Filmmusik Wettbewerb in New York

Der nach dem legendären Filmmusikkomponisten Marvin Hamlisch benannte Preis geht in diesem Jahr an den Südtiroler Musiker und Komponisten Robert Neumair.
1982 in Bruneck geboren, lernte er schon früh die steirische Harmonika, Trompete und Klavier.  Er studierte am Tiroler Landeskonservatorium Klavier und Trompete, war Mitglied der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und der Bayerischen Staatsoper und ist seit 2004 Mitglied der Deutschen Radio Philharmonie. Seit 2010 beschäftigt er sich autodidaktisch mit der Komposition von Filmmusik und war Finalist bei „Soundtrack Cologne“ 8.0. Im Jahr 2015 gewann er beim „Garden State Film Festival Atlantic City“ den „Movie Music Award“ in der Kategorie beste Orchestration.
Am „Marvin Hamlisch Film Scoring Contest 2016“  haben mehr als 600 Komponisten aus 57 Ländern teilgenommen. Robert Neumair  erhält den Preis in der Newcomer-Kategorie „Emerging composer“. Die  Preisverleihung findet  am 18. November 2016 im SVA Theatre, School of Visual Arts,  in New York statt. Mit dem Preis wird Robert Neumair Mitglied der Filmmusik Agentur „Score a Score“ und erhält Preise im Wert von ca. 5.000 Dollar.
Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie den Film mit der Musik von Robert Neumair findet man auf dieser website: https://cine.org/hamlischcontest

Vorteile für unsere Mitglieder

Die Stadt Kaiserslautern gewährt unseren Mitgliedern auch in der neuen Konzertsaison eine fünfprozentige Ermäßigung auf Konzerte der Deutschen Radio Philharmonie, welche innerhalb des Programms der "Konzerte der Stadt Kaiserslautern" gespielt werden.  Zu den Ensemblekonzerten in Saarbrücken und Kaiserslautern haben die Freunde der DRP freien Eintritt.

Konzerte


Felix Klieser, Horn, Solist der 2. Matinée

Die nächsten Konzerte

Sonntag 04. Dezember, 17 Uhr, SWR-Studio
2. Ensemblekonzert Kaiserslautern
Alla Zingarese

Xiangzi Cao und Johannes Baumann, Violine
Jessica Sommer, Viola
Valentin Staemmler, Violoncello
Gulnora Almilova, Klavier
Moderation durch Mitglieder der DRP

Bernd Alois Zimmermann Trio für Violine, Viola und Violoncello (1944)
Ludwig van Beethoven Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello G-Dur op. 18 Nr. 2
Johannes Brahms Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll op. 25
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Sonntag 11. Dezember, 11 Uhr, Congresshalle
3 Matinée Saarbrücken - Ausverkauft
La Zarzuela vive

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Karel Mark Chichon
Angel Blue, Sopran
Aquiles Machado, Tenor

LandesJugendChor Saar
Einstudierung: Angela Lösch und Michael Marz

Chœur  d’adultes du conservatoire de la C.A. de Forbach Porte de France
Einstudierung: Michèle Bastian-Hullar

Chœur Symphonique de la Grande Région
Einstudierung: Camille Kerger

Orchesterstücke und Arien aus spanischen Zarzuelas von Ruperto Chapí, Francisco de Asís, Asenjo Barbieri, José Serrano, Reveriano Soutullo/Juan Vert, Federico Moreno Torroba, Federico Chueca, Tomás Bréton, Amadeo Vives, Raúl Giménez, Pablo Sorozábal und Manuel Fernández Caballero.

Fernsehaufzeichnung dieses Programms am 9.12.2016:
Voraussichtlicher Sendetermin: 8. Januar 2017 | 10 Uhr | SR/SWR Fernsehen

Konzerteinführung | 10.15 Uhr | Bankettraum Congresshalle
Orchesterspielplatz | 11 Uhr | für Kinder ab 4 Jahren
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und nach dem Konzert sieben Tage lang unter www.sr2.de

Mittwoch 14. Dezember, 20 Uhr, Hochschule für Musik Saar
2. Ensemblekonzert Saarbrücken
Paris – St. Petersburg: Kammermusik für Bläser und Klavier

Grigory Mordashov, Flöte | Vilmantas Kaliunas, Oboe
Stefan Zimmer, Klarinette | Zeynep Köylüoglu, Fagott
Benoît Gausse, Horn | Fedele Antonicelli, Klavier

Maurice Emmanuel Sonate für Flöte, Klarinette und Klavier op. 11
Nikolaj Rimskij-Korsakow Quintett für Flöte, Klarinette, Fagott, Horn und Klavier B-Dur op. post.
Florent Schmitt Sonatine en Trio für Flöte, Klarinette und Klavier op. 85
Albéric Magnard Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Klavier d-Moll op. 8

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Gieseking-Saal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 15.12.2016 sieben Tage lang unter www.sr2.de

Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Freitag 16. Dezember, 17 Uhr, SWR-Studio Kaiserslautern
Sonntag 18. Dezember, 10 Uhr und 12 Uhr, Funkhaus Halberg
FAMILIENKONZERT für Kinder ab 5 Jahren
Naftule und die Reise nach Jerusalem

eine sinfonische Dichtung von Helmut Eisel für Klezmerklarinette, Erzähler und Orchester

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Alexander Merzyn
Helmut Eisel, Klarinette
Erzählerin: Kerstin Klaholz

Naftule, der Klarinettenspieler, lebt in Sinfonien! Hier unterhält man sich nicht mit Worten, sondern mit Tönen. Aber Naftule hat es schwer, denn er spielt nicht fein säuberlich nach Noten, sondern immer einfach aus dem Bauch heraus, wie er gerade denkt und fühlt. Ein waschechter Klezmer! Mit dem Dolmetscher Pino wird er auf Anordnung König Waldemars auf eine Reise geschickt. Sie sollen erkunden, wie man sich in anderen Ländern verständigt und den Menschen in aller Welt vom wunderschönen Land Sinfonien erzählen.
Naftule und Pino machen sich auf – sie fahren in die Ukraine, nach New York, Argentinien und nach Israel. Sie finden viele neue Freunde, entdecken herrliche Musik, erleben Abenteuer und oft genug kann nur noch das Publikum helfen, die beiden aus dem Schlamassel zu ziehen. Für Kinder ab 5 Jahren:

Samstag 31. Dezember, 17 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden
SILVESTERGALA BADEN-BADEN
Rendezvous mit Carmen

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Domingo Hindoyan
Sonya Yoncheva, Sopran
Piotr Beczala, Tenor

Ouvertüren und Arien von Ferdinand Hérold, Charles Gounod,
Franz von Suppé, Jules Massenet, Georges Bizet, Jacques Offenbach,
Franz Lehár, Johann Strauß jun., Eduard Künneke u. a.
Tickets | Baden-Baden | www.festspielhaus.de | Tel. 07221/30 13 101

Tickets in Saarbrücken:
SR-Shop im Musikhaus Knopp, Futterstraße 4, 66111 Saarbrücken, Telefon 9 880 880

Tickets in Kaiserslautern:
Tourist-Information Kaiserslautern, Telefon 0631-365 2317

Eine chronologische Übersicht über alle Konzerttermine finden Sie unter www.drp-orchester.de.

New layer...